Antike Mantinia

Antike Stadt von Arcadia, bekannt von der Geschichte und von der Vorgeschichte. Homer erwähnt es sogar als "Ternegna-Land" ("Madinhein eaterine").
Nach alter Überlieferung wurde es nach dem Namen des Helden Madineus, Sohn von Lykaona, benannt. Mantineia war zu Beginn eine Vereinigung von fünf Gemeinden mit der Hauptstadt der Akropolis von Ptole. Er nahm am trojanischen Krieg teil, wo sich später die Einwohner des Dorfes einer Stadt anschlossen, die einen Staat schuf. Sein Einwohner wurde "Madinen" genannt. Es war an der Grenze von Argolis, südlich von Orchomenos und nördlich von Tegea. Das ganze Gebiet wurde "Manty" genannt, welches die gesamte Ebene von Tripolis (Tripolitsas) einnahm, die sich bis zur Position des antiken Mantineia erstreckt.

Die Ruinen der antiken Mantineia, die sich in der Ebene um Tripolis befindet, werden heute Palaiopoli genannt und unter dem gleichen Namen "Mantineia" wird die Provinz von Arkadien genannt, die nach dem antiken Mantineia benannt wurde.

In der prähistorischen Zeit befand sich die Stadt im heutigen Gorskouli-Gebiet, wo sich prähistorische Bauten sowie bemerkenswerte Heiligtümer aus historischer Zeit befinden. In der Römerzeit hieß die Stadt Antigoneia.

Deutsch